Demografie - Generationen Makler

Herausforderung und Chance – Die Veränderung unserer Bevölkerungsstruktur und ihre Folgen

Die Demografie ist die Geisteswissenschaft, welche sich mit der (zahlenmäßigen) Bevölkerungsentwicklung befasst. In diesem Bereich werden Veränderung der Bevölkerungsstrukturen unter Berücksichtigung von Faktoren wie Geburten- und Sterberaten, Altersverteilungen, sowie Migrationsbewegungen, untersucht. Oft findet das Schlagwort des demografischen Wandels Verwendung, wenn es um Veränderungen oder Umstrukturierungen des Landes geht. Ein weiterer wichtiger Begriff ist die Bezeichnung für die geburtenstarken Jahrgänge 1963 und 1964, die als die sog. Baby-Boomer bekannt sind. Diese stellen heute den Großteil der Erwerbstätigen in Deutschland. Besagte Jahrgänge werden spätestens im Jahr 2035 in Rente gehen und somit nicht mehr in die gesetzlichen Rentenkassen einzahlen, sondern aus diesen versorgt werden müssen. Das bedeutet, dass im Jahr 2035 7,3 Millionen mehr Rentner in Deutschland leben werden als heute (Stand: 2015). Ebenfalls wird dadurch die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland um 8,4 Millionen sinken. Diese Trends sind auch bei unseren europäischen Nachbarn zu beobachten, jedoch ist Deutschland am härtesten betroffen. Die absehbaren und katastrophalen Folgen sind (nicht abschließend): Altersarmut, Arbeitnehmerüberlastung und Fachkräftemangel.

Demografischer Wandel heute

  • Historisch niedrigste Arbeitslosenquote seit 1990 von rund 7 %
  • Starke Exportwirtschaft
  • Hoher Konsum in Deutschland
  • Geringe Jugendarbeitslosigkeit von rund 5,9 %
  • Exzellente Wachstumsprognose von rund 2 % und hoher Wohlstand

Demografischer Wandel 2050

  • 4,9 Millionen weniger Fach- und Führungskräfte!
  • Verdopplung der Pflegebedürftigen
  • Lebenserwartung steigt um bis zu 10 Jahre
  • Geburtenrate sinkt um 20 %
  • Nikolaus Kaiser, stellvertretendes Ausschussmitglied, Deutsche Rentenversicherung Bund: „Bis 2030 werden die Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung auf mindestens 30 % des Nettoarbeitslohnes steigen.”

20 Handlungsfelder - Wir unterstützen Sie in diesen Bereichen

Netzwerkbildung
Kultur
Unternehmensführung
Werte
Unternehmens- kommunikation
Personalgewinnung
Karriere
Um die vielen einzelnen Handlungsfelder, in denen wir uns als Demografie-Berater bewegen, übersichtlich darstellen zu können, haben wir die einzelnen Punkte und Bereiche zusammengetragen und hieraus 20 Handlungsfelder mit ca. 400 Maßnahmenplänen entwickelt. Damit Sie sich einen Überblick über die diversen Möglichkeiten verschaffen können, haben wir die einzelnen Handlungsfelder kurz erläutert und hierzu Beispiele aufgeführt. Gerne können Sie uns hierzu jederzeit kontaktieren – wir helfen Ihnen gerne weiter und beantworten Ihre Fragen.
Employer Branding
Führung
Vergütungsmodelle / Lohn
Nachhaltigkeit
Vergünstigungen
Kooperationen
Vorsorge (Versicherungen)
Mobilität
Arbeitsumfeld
Arbeitsplatz
Berufsnachwuchs, Weiterbildung und Qualifizierung
Work-Life-Balance
Betriebliche Gesundheitsförderung